Ihr Weg
zu weißeren Zähnen

behandlung

Die Behandlung

Um Empfindlichkeitsreaktionen zu vermeiden, werden die Zähne in unserer Praxis vor und nach dem Bleaching mit einem Desensibilisierungs-Gel behandelt. Der Zahnfleischrand wird zum Schutz mit einer lichthärtenden Emulsion abgedeckt. Erst dann werden die Zähne mit Bleichgel bestrichen, das durch Bestrahlung mit speziellem Licht aktiviert und intensiviert wird. Dabei werden die Zähne um ein bis zwei Nuancen, oft sogar mehr, aufgehellt.

Je nach Ausgangsfarbe und gewünschter Aufhellung wird diese Behandlung ein- bis zweimal durchgeführt. Das Ergebnis variiert je nach Zahnmaterial und Alter des Patienten. Nach der Behandlung bekommen unsere Patienten eine Mousse mit nach Hause, welche die Sensibilität der Zähne senkt, und zur täglichen Pflege eine spezielle, sanfte Bleaching-Zahncreme. So bleiben die Zähne möglichst lange schön.

 

Die Zeit

Eine Bleaching-Behandlung in unserer Praxis dauert etwa 1 ¾-Stunden. Da Kaffee oder Tee, Nikotin und Rotwein auf den Zähnen mit der Zeit erneut ihre Spuren hinterlassen, kann man in individuell variablen Abständen über eine sanfte Auffrischungsbehandlung nachdenken.

 
IMPRESSUM | KONTAKTDATENSCHUTZ